Donnerstag, 8. Februar 2018

Rezension von Beate zu dem Buch "Breathe Again: Atme die Freiheit" von Melanie Huemer


Jetzt kommt eine Rezension und Werbung für das Buch von Melanie Huemer

Liebe Grüße nach Wien und lichen Dank für die Bereitstellung.

Jetzt kommt meine Begeisterung


Ich gestehe, das Cover und eine Geschichte über ein Pferd

hat mich nicht so neugierig gemacht.

Nach den ersten Seiten kam bei mir eine Gefühls Explosion an 😮

Taschentücher mussten her, Brille beschlagen, ich brauchte kalte Luft um zu verarbeiten was mit mir passierte!

Diese Geschichte und Desiree haben mich magnetisch angezogen.

Ich habe Desiree gefühlt, ihre Depression, die Sucht, ihre Abhängigkeit und den Verlust ihres Retters.

Eine Geschichte für mich in einem Moment den ich hautnah erleben konnte.

Der Hauch Esoterik mit dem Switch in die spirituelle Ebene hat mich unfassbar berührt.

Sorry für den langen Text, aber das ist meine Story!!

Das Ende ist derartig voller Liebe, Wärme und Harmonie das ich mich in den Arm genommen gefühlt habe.

Genau das ist es was mich zum Lesen animiert! Geschichten die genau dort Wärme verbreiten, wo Seelen nach Licht rufen!

Der Leser fühlt sich angenommen und das Hoffnungslicht leuchtet.

Einen Allegro zur Rettung.... allein dieser Gedanke zählt

*****

Das Pferd Allegro - Retter oder Opfer des Menschen?

Von Beate Majewski am 8. Februar 2018

Format: Taschenbuch


Als ich das Cover sah, war ich neugierig und vermutete eine Geschichte um ein Pferd, einen Sommer, Leichtigkeit und ein Gefühl von Freiheit.

Doch nach den ersten Seiten war ich in einem Gefühlssog, brauchte die ersten Taschentücher und wollte und konnte mich nicht von Desiree trennen.

Eine magnetische Verbindung entstand und ich durchlebte eine Zeit voller Trauer, Schmerz und Hoffnungslosigkeit. Eine tiefe Depression wurde sichtbar, Schuldgefühle, Suchtverhalten, eine Abhängigkeit die nicht mehr tragen konnte, da der Retter verloren ging. So einfühlsam wie diese Autorin mit dieser inneren Verzweiflung und Einsamkeit der Charakter umgeht, das verlangt nach 5 Sternen!

Esoterische Züge vermischt mit spirituellen Erlebnissen lassen diese Reise einzigartig wirken. Ich wünsche mir und jedem Leser in seiner dunkelsten Trauerzeit einen Allegro

5 für diese Feinfühligkeit, hoffnungsvolle und Mut spiegelnde Geschichte!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung. https://unserebuechereckeblog.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html