Dienstag, 6. Februar 2018

Rezension von Michaela zu dem Buch "Die Bücherwelt-Saga: Verliebt." von Stefanie Straßburger


Meine Rezension zu dem Buch "Die Bücherwelt-Saga: Verliebt." von Stefanie Straßburger
Dieses Buch wurde uns freundlicherweise vom ISEGIM Verlag zur Verfügung gestellt. 
 Dies ist das Fantasy-Debüt von Stefanie Straßburger.
Ich hoffe wir werden in Zukunft noch sehr viel von dieser Autorin lesen. Wenn ich nicht zwischendurch auch mal schlafen hätte müssen, hätte ich das Buch sicher in einem Rutsch gelesen.
Wenn es euer Leben als Buch geben würde, würdet Ihr es lesen? Ich bin mir nicht ganz sicher, auf der einen Seite wäre ich sicher neugierig, aber auf der anderen Seite hätte ich auch Angst.
Geht mit Tilda und Titus auf eine wundervolle Reise durch die Bücherwelt.
*****
Spannend von der ersten bis zur letzten Seite.
Von Lesemama am 6. Februar 2018
Format: Kindle Edition
Die Bücherwelt-Saga: Verliebt ist im Dezember 2017 von Stefanie Straßburger beim ISEGRIM Verlag erschienen.
 Ich bin auf dieses Buch durch Facebook-Werbung aufmerksam geworden. Der Verlag hat mir freundlicherweise ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, vielen Dank noch mal dafür.
 Meine Meinung:
Das Cover hat mich magisch angezogen, die Elemente darin spiegeln sehr gut die Geschichte wieder.
Schon von Beginn an war ich von der Geschichte gefangen. Wie die Autorin es geschafft hat, die Bücherwelt und unsere Welt so lebendig zu Beschreiben ist phantastisch.
Schon der Prolog zieht einen in die Geschehnisse des Buches hinein, am liebsten hätte ich das Buch in einem Rutsch gelesen, so fesselnd fand ich es. Die Verknüpfung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ist sehr gut gelungen. Tilda, Titus und Co. sind direkt in meinem Herzen eingezogen, das Kopfkino wollte nicht mehr stillstehen. Tilda findet ein Buch ohne Titel oder Name des Autors, was hat es nur mit diesem Buch auf sich? Sie stolpert durch dieses Buch in ein Abenteuer der besonderen Art. Tilda ist eine Büchernärrin, deshalb fängt sie natürlich auch gleich an in ihrem Lebensbuch zu lesen. Doch halt, ist es wirklich so leicht? Nein, ist es natürlich nicht, wäre ja langweilig. Titus das Bücherwesen steht ihr bei all ihren Fragen helfend zur Seite. Magie, Freundschaft oder auch nicht, Geheimnisse und die Liebe entführen uns Leser in eine andere Welt.
Wer meint es gut mit Tilda, und wer will ihr böses? Diese Frage stellte ich mir im Laufe der Geschichte immer wieder. Die Spitznamen, die Tilda, gewissen Personen gibt finde ich genial sie passen perfekt zu den betreffenden Protagonisten. Wer Bücher, Zeitreisen, Magie und Liebe liebt, der sollte an diesem Buch nicht vorbei gehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung. https://unserebuechereckeblog.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html