Sonntag, 11. Februar 2018

Rezension von Beate zu dem Buch "Schlüsselkind" von Anna Marie Birken


Meine Rezension und Werbung zu dem Werk von
Anna Marie Birken
Eine interessante Geschichte aus der Kindheit der Autorin und ihre "Schlüssel Erlebnisse" in den 50 er Jahren.
Überrascht hat mich dieses Werk in der Sachlichkeit.
Eine Reflektion die beeindruckt, realisiert ist, nachdenklich macht und Leser aus den Geburtstagen in dieser Zeit werden sich dort gut zu Hause fühlen.
Eine Zeit die weniger Druck bedeutet hat, dennoch hat jede Zeit ihre Glücks - Momente
Dankeschön für die Bereitstellung!
****
Die Kindheit in den 50 er Jahren, das ist Ihre Geschichte.
Von Beate Majewski am 11. Februar 2018

Eine Geschichte in Abschnitten erzählt die das Kind erlebte ist die Thematik.
Eher sachlich und informativ, eine Erinnerung in Biografie Form.
Da werden Erlebnisse wie der Kindergeburtstag, der Aufenthalt im Krankenhaus, Kinder Situationen zu Hause, in der Schule oder bei Besuchen reflektiert.
Pilze suchen, Kuchen backen, und Nachkriegs Geschichten bereichern diese Geschichte. Rezepte sind beim "Koch Tag" dabei, das hat mir sehr gut gefallen.
Eine geprägte Kinderzeit ohne Druck in Freizeit Gestaltung und Leistungsdruck.
Dennoch geprägt von Verpflichtung, Prügelstrafen und sehr kalter Erziehung.
Emotionen sind verlagert und mein Fazit ist:
Jede Zeit ist wertvoll und voller Entwicklung, das Wichtigste was dem Menschen bleibt, ist Reflexion und die Liebe zum Detail

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
https://www.vonjournalisten.de/site/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung. https://unserebuechereckeblog.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html