Donnerstag, 11. Januar 2018

Rezension von Beate zu dem Buch "Micah - Engel der letzten Stunde" von Eric Fisher


Rezension und Werbung zum neusten Werk von Eric Fisher Autor
Seit ein paar Minuten ist das neuste Buch von dem Autor online.
Ich durfte hier vorab lesen und ja ich habe die Geschichte drei Mal gelesen um jeden Satz, jede Zeile zu " erlesen und erleben"
Der Sinn der Geschichte, eine letzte geschenkte Stunde,
für den Menschen hat mich tief berührt und gleichzeitig war da eine innere Auseinandersetzung mit der Religion, unserem Wert als Mensch und der Blick tief in die Seele des Autors.
Was uns bleibt ist Liebe, Glaube, Hoffnung in jeder Zeit!
Eine liebevolle Rebellion der Religion und des Engels Micah
Eine Geschichte der Hoffnung, humorvoll, ernst und Weitsichtigkeit.
*****
Glaube, Liebe, Hoffnung - die Basis für Micah - für Dich auch?
Von Beate Majewski am 11. Januar 2018
Format: Kindle Edition
Der Autor hat hier ein besonnenes Werk erschaffen. Der Kölner Dom, eine Sage, ein Mix aus Humor, Ernsthaftigkeit, Hoffnung, Trauer, Zweifel und Liebe zeichnen eine Geschichte mit und um den Engel Micah. Stationen über München, Köln, Bielefeld, Münster als Handlungsorte beschreibt Micah seine Aufgaben: Er schenkt den Menschen ihre letzte Stunde auf Erden. Er ist ein Experte, der in den Herzen der Menschen lesen kann, Seelen berührt und Energien verbindet. Micah erlebt das Mensch sein auf der Erde und zeigt es dem Leser durch seinen Blickwinkel.
Ein wunderbarer Charakter ist Adelheid, sie hat mich tief berührt in ihrer Güte und der Weitsichtigkeit. Der Autor hat hier ein Switch zur Religion geschaffen, in Frage gestellt, unsere Gesellschaft gespiegelt und die Basis von Liebe, dem Glauben und der Hoffnung einen Namen gegeben.
Für mich eins der persönlichsten Bücher eines Autors das ich je gelesen habe.
In jeder Zeile finden sich die Gedanken des Schreibers und der Wunsch auf mehr Liebe und Gleichstellung in unserer Zeit!
Die Schlussworte für den Leser sind berührend und am Ende fühlte ich mich von der Geschichte umarmt, getröstet, ermutigt und motiviert wieder an das zu glauben was uns bleibt: Die Liebe
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung. https://unserebuechereckeblog.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html