Donnerstag, 11. Januar 2018

Autorentag mit der Autorin Li Burgard


Wir haben heute Autorentag mit der Autorin Li Burgard / Renate Litschko-Burgard

Liebe Renate,

nimm Platz und mach es Dir bequem,
wir haben Dir einen Kaffee und eine kleine Stärkung bereitgestellt, wir hoffen Du fühlst Dich wohl bei uns. 


Zu unserem Autorentag habe ich Renate einige Fragen gestellt um den Privatmensch hinter diesem Namen etwas näher kennen zu lernen.

Vielen Dank Renate, dass Du Dich meinen Fragen gestellt hast.




Li Burgard / Renate Litschko-Burgard hat uns auch ein Interview gegeben. 

Hallo Renate, schön dass Du Zeit für uns hast  
Danke, dass Ihr mir Zeit und Raum gebt, mich hier vorzustellen.
Ich heiße Renate Litschko-Burgard und veröffentliche unter den Pseudonymen Li Burgard und Franziska Abendroth Thriller, Krimis, historische Liebesromane und Jugendromane. Ich bin 58 Jahre alt und war zuletzt als Physiotherapeutin und Psychotherapeutin tätig.

Wo lebst Du?
Ich wohne zusammen mit meinem Ehemann und zwei Katzen in Bochum.

Wie sieht Dein Alltag aus?
Da ich früh berentet bin, kann ich mir meine Zeit frei einteilen – theoretisch, denn die meiste Zeit schreibe ich oder kümmere mich um alles darum herum.

Was sind Deine Hobbys?
Schreiben, Lesen, Theater und mein Garten

Hast Du ein Lieblingsbuch oder einen Lieblingsautor?
Nein, ich habe in meinem Leben so viel gelesen, da müsste ich zu viele nennen.

Wie bist Du zum Schreiben gekommen?
Ich habe schon als Jugendliche geschrieben. Mit Anfang 20 hatte ich meinen ersten Roman fertig und ihn an viele Verlage geschickt. Als keiner der großen ihn veröffentlichen wollte, habe ich ihn in die Schublade gesteckt. Erst als ich aus gesundheitlichen Gründen mit Anfang 50 zu Hause rumsaß, habe ich wieder damit angefangen und seitdem schreibe ich über den Tag verteilt eigentlich ständig.

Wie hast Du Dich gefühlt, nachdem Du Dein erstes Buch-Baby in Händen gehalten hast?
Aufgeregt und Stolz, aber ehrlich gesagt, habe ich da überhaupt nicht richtig darüber nachgedacht, sondern immer weiter gemacht. Ich habe sogar meine Erfolge verschlafen.

Hast Du noch weitere Veröffentlichungen geplant?
Ja, natürlich. Im Moment schreibe ich am 2. Teil von Toddlers Beauty und am 3. Teil von der Club. Außerdem habe ich im Sommer einen Liebesroman angefangen, den ich weiterschreiben möchte.

Was darf beim Schreiben nicht fehlen, bzw. gibt es irgendwas was Du brauchst? (Kaffee, Kekse, Tee etc.)
Ich brauche viel Kaffee, mein Bett und meine Katzen dafür.

Welcher war der verrückteste/komischste Ort, an dem Du je geschrieben hast?
Am Strand, was ich definitiv nicht empfehlen kann, denn der Sand steckte in jeder Pore meines Laptops.

Sind Dir Rezensionen wichtig?
Ja, aber Blogger erschrecken mich meist zu Tode. Inzwischen könnte ich ein Buch darüber schreiben, was alles schief gehen kann.

Was hältst Du von Buchverfilmungen?
Da bin ich zwiegespalten, weil entweder das Buch oder die Verfilmung besser oder schlechter ist. Es ist jedes Mal spannend, was dabei herauskommt.

Magst du uns Deine Werke kurz vorstellen?
Meine Romane haben oft Thriller-Elemente oder spielen im Mystery/Phantasie-Bereich:


Der Staub des Vergessens Teil 1                           Der Staub des Vergessens Teil 2             Der Staub des Vergessens Gesamtausgabe

Der Staub des Vergessens Teil 1 + 2 Diese ersten beiden Romane sind biografisch gefärbt und spielen in großen Teilen im Urban Phantasie Bereich und behandeln das Thema Missbrauch und Verdrängungsmechanismen.


Der Schmerz der Puppen                                                      Die Fehde der Manouches                                                                 Das Locken des Bösen



 Im Schatten der toten Kinder                                               Der Herr der Marionetten Darkbloom                                               Wann ich will

Anna-Weber-Reihe 1 – 6 ist eine Thriller/Kriminalthriller Reihe um eine junge Kommissarin in Bochum



Der Club - Gefährliche Gabe Teil 1                                            Der Club: Teuflische Spiele Teil 2

Der Club 1 – 3 ist eine Mystery-Reihe um eine Mutter mit übersinnlichen Fähigkeiten, die ihre Tochter vor bösen Mächten/Menschen schützen will


Die verhexten Abenteuer der Leontine Finkeldei: Verhexte Weihnachten              Die verhexten Abenteuer der Leontine Finkeldei: Alles Neu

Die verhexten Abenteuer der Leontine Finkeldei 1 + 2 spielt um eine junge Hexe und ihre Clique herum.


Toddlers Beauty ist ein Thriller, der in England spielt.


The Tendring-Saga: Henriettes Traum                                               The Tendring-Saga: Georgina - Liebe, Leid und Hoffnung

The Tendring-Saga 1 + 2 ist eine Liebesgeschichte mit Thriller-Elementen vor allem im zweiten Teil, die auch in England spielt.


Hier findet Ihr die Autorin Li Burgard / Renate Litschko-Burgard im Internet:








Wir haben auch Rezensionen für Renate Litschko-Burgard

Bea-Te hat das Buch „Der Schmerz der Puppen (Anna-Weber-Reihe 1)“ gelesen und rezensiert. 


*****
Julia und ihr Stalker / der Psychopath
Von Beate Majewski am 22. Oktober 2017
Format: Kindle Edition
Julia eine Geschichte in der Ich Version geschrieben. Julia lernt einen Mann kennen und aus Naivität entsteht eine Zeit der Hölle, Qualen, Schmerzen und Trauer.
Ich hatte beim lesen Gänsehaut und konnte mich nur zu gut in Julia und ihren Freunden hineinversetzen. Manche Handlungen waren etwas unlogisch, andere dafür so realitätsbezogen das der Wahnsinn keine Worte hat. Ein Opfer das die Hölle erlebt, eine Polizei Arbeit die von Unfähigkeit bis zur Arroganz alles beinhaltet. Das Ende und der Epilog sind gelungen und auch wenn das Cover und der Titel nicht meinen Geschmack treffen:
Der Inhalt umso mehr und verdiente 5 Sterne wert.
Bea-Te hat das Buch „Die verhexten Abenteuer der Leontine Finkeldei: Verhexte Weihnachten“ gelesen und rezensiert. 
*****
Leo das Mädchen mit dem großen Herzen - Herz
Von Beate Majewski am 26. November 2017
Format: Taschenbuch
Zuerst bekommt Leontine, genannt Leo 5 Sterne für ihre Geschichte, dazu kommt ein für ein wunderschönes Cover und ein geht an Leo 's Erfinderin.
Was für ein Teenager Werk! Die Idee zum Thema möchte ich nicht verraten, nur empfehlen! Leo und ihre Freunde, das sind Max, Caro, Juli, Kurt und Flori erleben gemeinsam die Vorweihnachtszeit. Ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt hat ungeahnte Folgen. Eine beeindruckende, lebensnahe Thematik. Nicht nur für Kids, auch zur Grundlage einer Diskussion zwischen Erziehenden und dem jugendlichen Leser. Meine Empfehlung!


Bea-Te hat das Buch „Die verhexten Abenteuer der Leontine Finkeldei: Alles Neu“ gelesen und rezensiert. 

****
Leontine die Teenager Hexe und ihre Freunde
Von Beate Majewski am 26. November 2017
Format: Kindle Edition

Ein Leben in 12 Kartons verpackt, zieht Leontine mit Oma Serafina, Mama und dem Kater Kleopatra in eine neue Stadt, der Grund dafür:
Leo hat aus Wut einen Mitschüler zum rosa Schwein verhext und nun fängt die kleine Hexen - Lady -Wg in einer neuen Umgebung an sich einzuleben.
Leo findet neue Freunde und eine abenteuerliche Verfolgung beginnt. Die Detektive sind sich der Gefahr nicht bewusst und kann das Hexen Talent eine Rettung sein?
Hervorragend umgesetzt für das Alter, spannend, leichter Humor, die Sorgen der Teenager gestreift, kurz und dynamisch. Von mir eine klare Leser Empfehlung!

https://www.amazon.de/review/RZXH2Z9Z0PJFW/ref=cm_cr_dp_title?ie=UTF8&ASIN=B077N5XLXL&channel=detail-glance&nodeID=530484031&store=digital-text

Bea-Te hat das Buch „Der Club - Gefährliche Gabe“ gelesen und rezensiert. 

****
Die Tochter Jasmin und ihr Erbe.
Von Beate Majewski am 17. Dezember 2017
Format: Taschenbuch

Die Geschichte ist eigentlich nicht meine, und doch fasziniert mich das Thema.
Die Mutter Becky stellt nach dem Tod ihres Mannes eine Veränderung nach der anderen an ihrer Tochter Jasmin fest. Die Mutter - Tochter Beziehung erlebt Höhen und Tiefen, ist voller Liebe, Ängsten, Zweifel und das Vertrauen Wird wie ein ping pong Ball zum tödlichen Spiel. Die Frage was der Club für eine mächtige Institution ist und in welchem Teufelskreis sich Mutter und Tochter befinden ist hier das Thema. Etwas naiv im Charakter der Becky, spannend durch den Gedankenfluss und ein erschreckendes Tabu Thema machen die Geschichte im Nachhinein interessant. Das Ende ist .....ohne Epilog, schade!

Eine Fortsetzung ist ein " muss sein "

Das Cover ist stimmig und die große Schrift unglaublich entspannend gut zu lesen!

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R17KDEKEHOMD8/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=1530904447
Bea-Te hat das Buch „Deine Schönheit: Toddlers Beauty“ gelesen und rezensiert. 

*****
England Story bringt Gänsehaut!
Von Beate Majewski am 24. Dezember 2017
Format: Taschenbuch

Das Cover habe ich erst nach dem lesen der Geschichte verstanden. Absolut perfekte Wahl! Die Geschichte ist so typisch für die Autorin, da der Thriller erst sehr langatmig beginnt und wie durch eine sich plötzlich öffnende Tür beginnt die Story mit extremer Fahrt. Mittlerweile bin ich Fan von dieser Autorin!
Geschickt und intelligent verwendet Sie brisante Themen, ein Hauch Lovestory und Korruption werden mit thematisiert. Das Haupt Thema möchte ich nicht benennen, das wäre schade für die Spannung. Das Ende ist so überraschend und genial, macht süchtig nach neuem Lesestoff aus dieser Feder
https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R2TZUAFO1JAFV9/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B06XY23JVT

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:


Quellen / Copyright:




















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung. https://unserebuechereckeblog.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html