Donnerstag, 23. November 2017

Rezension von Beate zu dem Buch "Freiheit und Mut" von Frank Bergmann


Meine erste Buch Vorstellung passt hervorragend zu unserem Thema.
Das neue Werk, die Fortsetzung von Stärke und Mut ist Freiheit und Mut von Frank Bergmann
Ich möchte mich herzlichst bedanken für die Bereitstellung durch den Verlag von.
Simone C. Franzius
Herzlichen Glückwunsch zum Buch Start.
Der zweite Teil hat ein sehr ausdrucksvolles Cover und ich konnte mir erst keinen Reim auf den Zusammenhang mit der Geschichte machen.
Doch beim Lesen war die Richtung völlig klar und deutlich, beeindruckende Ehrlichkeit und eine Realität bis an die Schmerzgrenze.
Michael ist gezeichnet durch seine Erlebnisse und nicht in einer Zeile ist das große Jammertal das Ziel, nein es ist ein wachsen und erkennen, ein verlieren und ein Gewinn?
Der Mut zu diesem Werk, erhält von mir ein Sternen Paket Obendrauf!
Beide Werke sind absolut empfehlenswert, voller Liebe und Erkenntnisse wie Menschen aus dem Schatten ins Licht wechseln können!
*****
Den Mut sich selbst zu befreien - bedeutet die Freiheit!?
Von Beate Majewski am 23. November 2017
Format: Kindle Edition
Nach dem ersten Teil der autobiographischen Erzählung von Michael war ich gespannt und neugierig auf diese Fortsetzung. Es entzieht sich meiner Kenntnis ob alles wieder autobiographische Hintergründe hat oder sich eine Geschichte entwickelt. Denn diese Geschichte ist das Ergebnis von Michael, seinen Erlebnissen als Kind, als Teenager und junger Erwachsener. Beeindruckend wie er immer wieder durch seine persönlichen Misserfolge an den Menschen zweifeln muss. Das hat mich unglaublich berührt und gedanklich in Bahnen gelenkt die mich noch lange begleiten werden. Michael trägt eine Jacke aus Zwängen, Ängsten und Verzweiflung. Sein Weg in eine Welt in der er sich selbst finden kann um mit sich Frieden zu schließen, das ist diese Geschichte. Und hier, bitte, sind 5 Sterne ein Witz! Das ist eine Wanderung für die Seele, begleitet mit Mut und Liebe bis ins Detail. Eine großartige Erzählung des Autors, offen, ehrlich, fragend, voller Zweifel und mutig. Hebt sich der Deckel der Angst, ist das was bleiben kann ein verborgenes Gefühl und somit eine Geschichte für viele
Michael 's und Freunde.
Eine Bereicherung ist diese Geschichte in jeder Zeile!
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung. https://unserebuechereckeblog.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html