Mittwoch, 8. November 2017

Buchveröffentlichung "Eingeschneit: Liebe unterm Mistelzweig" der Autorin Kaitlin Spencer


Heute dürfen wir Euch das Buch-Baby von Kaitlin Spencer vorstellen.

Liebe Kaitlin,
wir haben Dir hier einen Kaffee und eine kleine Stärkung bereitgestellt.
Nimm Platz und hab einen schönen Tag.
Die Adminas 



Darf ich Vorstellen "Eingeschneit: Liebe unterm Mistelzweig" ist der Name des Babys und Kaitlin Spencer ist die Mama davon. 
Herzlichen Glückwunsch zur Geburt.

Klappentext:
Drei romantische Liebesgeschichten in einem exklusiven Sammelband: „Zauberhafte Nachricht“, „Eine Weihnachtslieferung" und „Schneeflockenzauber“. 

Eine Weihnachtslieferung
Als Addison auf dem Anwesen der Fowlers eingeschneit wird, fühlt sie sich nicht so recht wohl. Immerhin ist sie eine Fremde für die Familie. Sie sollte nur einige Weihnachtsgeschenke abgeben, aber dank des dichten Schneefalls kann sie nicht nach London zurück.

Alan Fowler weiß selbst nicht, warum er darauf bestanden hat, dass Addison die Weihnachtsgeschenke für seine Nichte liefert. Er weiß nur eines: Aus irgendeinem Grund empfindet er etwas für Addison. Sie ruft Gefühle in ihm wach, die er längst für tot geglaubt hat. Dass Addison ein paar Tage mit ihm und seiner Familie verbringen muss ist vielleicht gar nicht so schlecht ...

Zauberhafte Nachricht
Holly-Grace Emerson ist ein Medium und hält sich mit ihrem kleinen Esoterikladen in London über Wasser. Als sich, kurz vor Weihnachten, der Geist von Lady Hester hilfesuchend an sie wendet, stimmt sie widerstrebend zu: Sie soll dem Neffen der alten Dame - Eric Bradshaw - den Ort verraten, an dem das Testament versteckt ist.

Wie erwartet denkt der erfolgreiche Anwalt sie sei eine Schwindlerin, die sich nur bereichern möchte. Erst als Lady Hester einige Familiengeheimnisse über Holly weitergeben lässt, ist Eric bereit ihr eine Chance zu geben. Gemeinsam suchen sie nach dem Testament und Holly stellt fest, dass Eric nicht nur irritierend ist, sondern vor allem verdammt attraktiv.

Schneeflockenzauber
Als Noah Wyler mit seiner Verlobten Trauringe in Florences kleiner Goldschmiedewerkstatt bestellt, kann sie ihr Glück kaum fassen. Der erfolgreiche Unternehmer ist bekannt in der High Society und kann ihr sicherlich mehrere Folgeaufträge bescheren.

Doch dann kommt alles ganz anders. Die Verlobung wird aufgelöst und Noah taucht plötzlich des Öfteren unangemeldet bei Florence auf. Ihre Gefühle begeben sich auf eine Achterbahnfahrt, denn er scheint auch an ihrer besten Freundin interessiert zu sein.

Liebt er Florence? Oder liebt er sie nicht?

Ein Steckbrief der Mama Kaitlin Spencer darf natürlich nicht fehlen. 



Natürlich hat sich Kaitlin Spencer auch durch unsere Coverinterview-Fragen gequält
Danke Kaitlin das Du Dich unseren Fragen gestellt hast. 

Damit Ihr die Mama von "Eingeschneit: Liebe unterm Mistelzweig" besser kennenlernt, haben wir ein kleines Interview mit Ihr geführt.
Danke für Deine Zeit Kaitlin 

Hallo Kaitlin, schön dass Du Zeit für uns hast.
Vielen Dank, dass ich bei Euch sein darf. Ich freue mich sehr.

Magst Du Dich unseren Lesern kurz vorstellen?
Sehr gern.
Der Name Kaitlin Spencer ist ein Pseudonym, unter dem ich meine Romane schreibe. Warum ich es mir ausgesucht habe? Eigentlich hat es mich ausgesucht, denn irgendwann hatte ich es einfach im Kopf und dachte: Ja, das ist es!
Unter meinem richtigen Namen, Susanne Danzer, schreibe ich hauptsächlich Fachliteratur für den medizinischen Bereich.
Wenn ich nicht schreibe, gehe ich ganz normal meinem Beruf nach. Aber ohne Notizbuch und Stift verlasse ich nie das Haus. Es könnte ja sein, dass mir zufällig eine Idee zu einer Geschichte kommt. Die schreibe ich dann schnell auf.
Meistens leisten mit meine beiden Kater Max und Moritz beim schreiben Gesellschaft und sorgen mit ihren gelegentlichen Schmuseanfällen dafür, dass ich zwischendurch auch mal eine Pause einlege.
Ich habe das große Glück, einen Lebensgefährten zu haben, der gut mit den Eigenarten einer Autorin umgehen kann. 

Wo lebst Du?
Ich lebe, wohne und arbeite in Stuttgart.

Was sind Deine Hobbys?
Neben dem Schreiben lese ich gerne, wozu ich allerdings im Moment kaum Zeit finde. Worte und Bücher sind einfach meine große Leidenschaft.
Im Winterstricke ich Unmengen Socken, für alle möglichen Leute. Dabei fallen mir immer gute Geschichten ein. Und andere freuen sich über warme Füße.
Natürlich gehe ich auch mal an die frische Luft. 

Hast Du ein Lieblingsbuch oder einen Lieblingsautor?
Es gibt so unglaublich viele tolle Bücher und AutorInnen, dass ich mich nicht auf ein Buch oder einen Autor/eine Autorin festlegen kann. Wenn ich von einem Buch gefesselt wurde, es mich emotional berührt hat, dann will auch mehr von demjenigen lesen, der es geschrieben hat.

Wie bist Du zum Schreiben gekommen?
Ich schreibe schon, seit ich schreiben kann. Man hat mir schon als Kind eine blühende Fantasie nachgesagt. Da ich immer Ideen und Geschichten im Kopf habe, geht es nicht anders, als dass ich viel Zeit mit dem Schreiben verbringe, weil sie raus wollen.
Meine „Autorenkarriere“ hat allerdings nicht mit Romanen angefangen, sondern mit der Veröffentlichung von Fachbüchern bei einem Fachbuchverlag.

Wie hast du dich gefühlt nachdem du dein erstes Buch-Baby in Händen gehalten hast?
Es war ein wahnsinnig tolles Gefühl, obwohl ich es im ersten Moment gar nicht so richtig glauben konnte, dass da tatsächlich mein Name stand. Gedruckt, auf einem Buch. Das war unbeschreiblich.
Obwohl es inzwischen schon ein paar Bücher sind, ist es jedes Mal für mich so, als wäre es das erste Mal.

Hast du noch weitere Veröffentlichungen geplant?
Wenn es nach mir geht: Oh ja, noch ganz viele!
Die nächste kommt sogar bald.

Was darf beim Schreiben nicht fehlen?
Da ich beim Schreiben altmodisch bin und alle meine Bücher erst von Hand schreibe, brauche ich für jede neue Geschichte ein neues Notizbuch und einen Stift.

Gibt es irgendwas was du brauchst? (Kaffee, Kekse, Tee etc.)
Ich habe meistens eine Flasche Wasser neben mir stehen. Ansonsten gönne ich mir gelegentlich einen Schokocappuccino. Im Grunde genommen bin ich da anspruchslos.

Welcher war der verrückteste/komischste Ort, an dem Du je geschrieben hast?
Da ich ja immer Notizbuch und Stift dabei habe, kann ich das eigentlich gar nicht sagen. Ich habe schon in Flugzeugen, Zügen, Straßenbahnen, Cafés, Parks … geschrieben.

Magst du uns deine Werke kurz vorstellen?
Sehr gern.
Das neueste Werk ist Eingeschneit: Liebe unterm Mistelzweig, über das ich mich sehr freue und meiner Verlegerin unglaublich dankbar bin, dass sie mir diese Chance gibt.
Neben mehreren Fachbüchern habe ich inzwischen ein paar Romane veröffentlicht:
Als Kaitlin Spencer
             Snowflake (Jahreszeiten-Märchen)
             Spring (Jahreszeiten-Märchen)
Unter meinem andren Pseudonym Penny McEntire den Roman „Die Fotografin und das Model“.
Zusammen mit Thomas Riedel schreibe ich unter meinem richtigen Namen, Susanne Danzer, die Krimi-Reihe „Ein Fall für Montgomery und Primes“.

Hier findet Ihr die Autorin Kaitlin Spencer im Internet: 




Zur Geburt gibt es natürlich auch ein Geschenk von uns.
Bea-Te und ich haben das Buch gelesen und natürlich auch Rezensiert, hier unsere Rezensionen.

*****
5 Glitzernde Sterne für Holly
Von Beate Majewski am 8. November 2017
Format: Kindle Edition

Das Cover zeigt eindeutig die Thematik, Liebe, Winter, Harmonie Zeit.
Also einkuscheln, Tee bereitstellen, Welt bleibt draußen!
Es geht nach London zu drei abgeschlossenen Geschichten.
Der Stil ist flüssig, humorvoll, mit Glitzer und Träumen passend zu der Vorweihnachtszeit.
Doch dann kommt Holly!!! Sie räumt alle 5 Sterne ab! Diese Geschichte ist außergewöhnlich, frisch, urkomisch, traurig, gerecht und zeigt eine Tiefe in den Charakteren, die so fesselt das ich mir ein ganzes Werk davon wünsche.
Ich möchte nicht mehr verraten, aber Holly und ihre Begleiterin sind mein Highlight!


*****
Schnee, Mistelzweige, Kinderlachen und Geheimnisse was will man mehr
am 8. November 2017
Format: Kindle Edition

Meine Meinung:
Ein Buch mit drei Geschichten die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Schneestürme, Geister und eine aufgelöste Verlobung, das ist die Mischung in diesem Buch.
Zum Teil romantisch, lustig, spannend aber auch vorhersehbar.
Von mir hätte dieses Buch eigentlich weniger Sterne bekommen, aber die Geschichte um Holly und Eric hat mich so berührt
und gefesselt, da muss man einfach alleine für diese Geschichte fünf Sterne geben.
Wer einen schönen Nachmittag auf dem Sofa mit einer Tasse Tee, Plätzchen und einem guten Buch verbringen will,
ist hier genau richtig.


Eine Weihnachtslieferung: Alan + Addy
Ein Schneesturm zwingt Addy bei Alans Familie zu übernachten. Die Familienmitglieder sind so eine Sache für sich.
Addy lernt durch die fünfjährige Nichte den Geschäftsmann Alan privat kennen.
Die Geschichte ist interessant geschrieben, so dass ich sie in einem Rutsch gelesen habe. Allerdings kam mir das Ende zu plötzlich,
da hätte ich gerne noch mehr gelesen.

Zauberhafte Nachricht: Holly + Eric
Was für eine berührende Geschichte. Die Geister der Vergangenheit holen Holly und Erik ein.
Lady Hester bittet Holly zusammen mit Erik ihr verstecktes Testament zu suchen. Es beginnt eine aufregende Suche, die mehr zu
Tage fördert als nur ein Testament. Die Idee der Autorin mit den Geistern und der Esoterik in die Weihnachtszeit zu packen ist prima.
Die Geschichte ist spannend, lustig und interessant geschrieben. Lady Hester hat es mir besonders angetan. Sie ist so knuffig und witzig.
Alleine das sie Dr. Who für eine Arztserie hält ist göttlich. Diese Geschichte ist Rund und stimmig.

Schneeflockenzauber: Florence + Noah
Diese Geschichte hat mich am wenigsten berührt.
Noah trennt sich von seiner Verlobten und taucht danach öfter in Florence leben auf.
Diese Geschichte plätschert so vor sich hin. Sie ist für meinen Geschmack zu vorhersehbar.

Eingeschneit: Liebe unterm Mistelzweig ist im November 2017 von Kaitlin Spencer beim OBO e-Books erschienen.

Produktinformation
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1744.0 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 244 Seiten
Verlag: OBO e-Books (7. November 2017)
Sprache: Deutsch
ASIN: B076VT4167
Preis: 0.99 Euro




WERBUNG
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Copyright:














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung. https://unserebuechereckeblog.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html