Samstag, 15. Juli 2017

Rezension von Beate zu "Mondlicht auf kalter Haut" von Claudia Rimkus


****
 Ein Mord, eine Familie, eine Story! Empfehlenswert!

am 4. Juli 2017

Die Geschichte beginnt mit Antonia Bredow, Gerichtsmedizinerin und sie hat mich durch ihren Charakter direkt in die Geschichte gezogen. Dann kommt ein Mord in die Story, und eine rasante Fahrt mit hohem Tempo beginnt.
Helen, Vincent die Toskana werden als Nebengeschichte erzählt,
ein Gärtner der sich in Antonia verliebt und da ist noch die Staatsanwaltschaft und Helen Bredow, eine Richterin im Ruhestand! Neugierig?
Dann darf das Werk gelesen werden, top verknüpft, Handlungen ständig im Wechsel, Langeweile ist hier fehl am Platz!
4 Sterne für eine überzeugende Geschichte. Nur das Cover ist mir zu blass und wenig stimmig zum Inhalt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen