Dienstag, 18. Juli 2017

Rezension zu Die Weltverbesserinnen: Eine Geschichte aus Neuseeland von Hans-Jürgen Geese


4.0 von 5 Sternen Sarahs Geschichte und Ihre Sicht der Welt ., 15. Juli 2017
Sarah , 13 Jahre alt lebt in Neuseeland . Sie ist Schülerin und erzählt ihre Geschichte.
Aus der Ich Erzähl Form erfährt der Leser über die Familie, Schule , Träume und Freunde . Sarah hat eine besondere Beziehung zu ihrer Oma und die Verbindung ist der rote Faden der Geschichte. Sehr liebevoll, nachvollziehbar und realistisch wird dieses Verbindung beschrieben. Ein Mensch der bedingungslos an ein Kind, ein Teenager und an einen zukünftigen Erwachsenen glaubt , ihn vertraut und seine Liebe schenkt. Für Schüler und Jugendliche ein tolle , anspruchsvolle Story.
Das Cover finde ich nicht so ansprechend, sieht fast wie ein Schulbuch aus .
Dafür gibt es 4 Sterne für den Inhalt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen