Samstag, 17. Juni 2017

Rezension zu Das Café der vergessenen Träume von Annabelle Benn


4.0 von 5 Sternen Ein Cafe zum Träumen

Das Café der vergessenen Träume ist im Mai 2017 von Annabelle Benn bei Independently published erschienen.

Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es mir eine Freundin empfohlen hat.

Produktinformation
Taschenbuch: 376 Seiten
Preis: 10.99 Euro
Verlag: Independently published (30. Mai 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1521380139
ISBN-13: 978-1521380130
Format: Kindle Edition
Preis: 0.99 Euro
Dateigröße: 1116 KB
ASIN: B071FMKJMD

Meine Meinung:
Handy aus, Buch raus und ab ins Cafe der Träume, genau das war mein Gedanke den ich beim lesen dieses Buches hatte. Man fühlt sich richtig wohl und will aus dem Cafe nicht wieder raus.
Zu Beginn viel es mir etwas schwer der Protagonisten Helen zu folgen, ich fand bei ihr alles etwas verwirrend, was aber zum Glück besser wurde. Das Cafe und die drei Mädels sind so realistisch das man nicht anders kann als sich in dieses Cafe zu wünschen. Die Geschäftsidee finde ich einfach klasse, ich Ärgere mich nämlich auch sehr oft wenn ich in einem Restaurant sitze und alle Leute haben nur noch ihre Handys in der Hand. Kann man sich in der heutigen Zeit nichtmehr Unterhalten, fehlt es uns an Themen für ein Gespräch oder warum haben alle das Handy in der Hand? Die Irrungen und Verwirrungen in diesem Buch haben mich oft zum Schmunzeln gebracht, aber auch Traurigkeit war eines der Gefühle welches ich beim Lesen hatte. Zum Ende hin war mir das Buch zu plötzlich fertig, die Zeitspanne zwischen dem letzten Erlebnis im Cafe und dem Schluss ist viel zu Lange. Das hätte man gerne noch weiter ausführen können. Dieses Buch war sicher nicht das letzte welches ich von Annabelle Benn gelesen habe, eine sehr Interessante Autorin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen