Montag, 5. Juni 2017

Blitz Interview mit Antonia Wesseling



Unser Blitz Interview mit Antonia Wesseling

Hallo, Schön dass Du uns ein Interview gibst

Magst du dich einmal vorstellen?

Ich bin Antonia, 17 Jahre alt und komme aus Duisburg. Schreiben mache ich unter meinem kompletten Namen: Antonia C. Antonia Wesseling

Wie bist du zum Schreiben gekommen?

Ich habe früher unglaublich gerne vorgelesen bekommen, aber das hat mir nicht mehr gereicht. Irgendwann wollte ich selber Frau über meine Geschichte sein. Ich wollte nicht mehr auf die Autoren angewiesen sein, die alle Fäden in der Hand halten, meine Gefühle wie eine Marionette ziehen können. ICH wollte diese Fähigkeit besitzen. An meiner Einschulung schrieb ich zum ersten Mal drauf los. Einfache Kurzgeschichten, die ich dann in einer Kladde sammelte, die meine Grundschullehrerin jedem von uns schenkte. Wahrscheinlich habe ich damals schon gemerkt, dass es in mir steckt und raus muss.

Hast du beim Schreiben auch bestimmte Rituale? Orte, feste Zeiten oder irgendwas?

Ich schreibe immer, wenn ich Lust habe :D Musik oder so brauche ich nicht :)

Weißt Du noch, wovon Deine ersten Schreibversuche handelten?

Ich glaube, es waren teils Detektivgeschichten, weil ich die Fünf Freunde so mochte :D

Welcher war der verrückteste/komischste Ort, an dem Du je geschrieben hat?

Wahrscheinlich auf dem Klo :D

Inwiefern hat sich Dein Leben verändert, seitdem du Autor/in bist?

Ich glaube, ich war schon immer Autorin :D Als Autorin wird man meiner Meinung nach geboren :P

Könntest Du Dir auch vorstellen, mal in einem anderen Genre zu schreiben? Und in welchem würde man Dich auf keinen Fall entdecken können?

Ja klar.Ich schreibe eigentlich ohnehin genreübergreifend :D

Hattest Du Einfluss auf das Cover?

Bisher immer.

Welche Wünsche hast Du in Bezug auf Deine Bücher und Deine Arbeit für die kommenden Jahre?

Ich möchte mit meiner Arbeit zufrieden sein. Das ist ein großes Ziel.

Was würdest Du tun, wenn Dich eine Deiner Protagonisten plötzlich besuchen kommt?

Auf die meisten wäre ich eifersüchtig, da ich meine Protagonisten oft so kreiere, wie ich gerne sein würde :D

Hast Du ein Lieblingstier?

Definitiv Katzen :D Wir haben vier Katzen 

Was ist Dein Lieblingsessen?

Öhmm. Seltsam, aber ich lieber Haferbrei :D

Würdest Du uns Deine Werke vorstellen?

Klar ! Ich habe bisher vier, fast fünf Bücher veröffentlicht. „Die Schablone: ein stiller Thriller“, „Die Nachtsänger“, „Das Leben in Lightversion“ und das Kinderbuch „Große Herzen, kleine Herzen“ mit meiner Autorenkollegin Amal. Jetzt im Frühsommer erscheint mein Fantasyroman „Die Maske der Vergangenheit“ im Eisermann Verlag.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen